Tag Archives: erfolg

Social Media Marketing Teil 2: Twitter – Ist der Erfolg messbar?

Im zweiten Teil unserer Studie befassen wir uns nach wie vor mit Social Media Marketing. Im ersten Teil ging es um Facebook und jetzt im zweiten Teil konzentrieren wir uns auf eine vergleichbar große Plattform, nämlich Twitter. Ich hoffe Ihr habt Freude am Lesen und wir stehen natürlich wie immer für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Interaktionen auf Twitter in Bezug auf die Kampagne

Die Kampagne „Umparken im Kopf“ erwirkte nicht nur auf Facebook eine hohe Nutzer-Interaktion. 89 Prozent der Diskussionen und damit die größte Reichweite der Werbekampagne fanden auf der Plattform Twitter statt.
Bei Twitter interagierten insbesondere Männer zur Kampagne. Zweidrittel (72 Prozent) der Interaktion mit dem Profil der Kampagne erfolgte durch männliche Twit-ter-Nutzer. Nur ein Drittel (28 Prozent) durch weibliche Twitter Nutzer.
Eine Stichprobenanalyse von 200 Erwähnungen der Opel-Adam Kampagne ergab, dass zu 71 Prozent neutral interagiert wurde und 17 Prozent der Nutzer eine positive Resonanz auf die Kampagne gaben. Negative Beiträge betrugen 12 Pro-zent.

Helfen prominente Gesichter beim Erfolg einer Kampagne?

Auch die sieben prominenten Kampagnen-Gesichter, die eine Rolle bei der Vermarktung spielten, wurden auf Twitter mit „Umparken im Kopf“ assoziiert. Vor allem Karoline Herfurth konnte mehr als 140 Erwähnungen erzielen, gefolgt von Bettina Zimmermann mit 110 Erwähnungen. Die genauen Anteile der sieben Prominenten, werden auf der Abbildung 16 in Form eines Balkendiagrams dargestellt.

Social Media Marketing - Wie man den Erfolg von Marketing heute analysiert

Social Media Marketing – Wie man den Erfolg von Marketing heute analysiert

Einige Twitter Nutzer nahmen die Kampagne „Umparken im Kopf“ zum Anlass, um mit verbreiteten Vorurteilen aufzuräumen und veröffentlichten unter dem Hashtag #umparkenimkopf eigene Versionen der Kampagne. „MaleKnitting“ veröffentlichte so zum Beispiel „Viele denken, Stricken ist nur etwas für Frauen – wir Männer sehen das anders“.

Für den Zeitraum von vier Wochen ab Beginn der Kampagne etablierte sich der Hashtag #umparkenimkopf zum meist genutzten Hashtag auf Twitter. Auch Emoticons erfreuten sich in diesem Zeitraum geringerer Nutzer-Beliebtheit, als das Hashtag „Umparken im Kopf“. Alles in allem ist Erfolg auf Social Media Plattformen aufgrund von tollen Tools und Schnittstellen, die oftmals von den Plattformen sogar kostenlos zur Verfügung stellen, sehr gut messbar. Social Media Marketing ist aber nicht das effektivste Werkzeug um erfolgreich im Internet zu sein. Viel mächtiger sind Tools wie Google AdWords und Suchmaschinenoptimierung. Wenn Sie gerne mehr über diese Themen lesen möchten, haben wir einen weiteren passenden Beitrag für Sie, einfach den Link klicken.

Zurück zur Startseite