Tag Archives: Online

FCKBRANDS: Von der Party zum Lebensgefühl

Es gibt immer Grund zu feiern? – Für FCKBRANDS auf jeden Fall! Im September 2016 schlossen sich die Plattform und die Partyreihe Schizo zusammen und besprachen, wie für beide Seiten eine gute Party aussieht. Schnelle war klar, dass die Chemie stimmte und so setzte man sich zusammen und fing an zu planen. Als Sponsor nahm FCKBRANDS dann  an dem Projekt teil.

Seither ist die Plattform auf allen Partys mit dabei. Der Merchandise repräsentiert den Onlineshop. Die Partys finden im Düsseldorfer Club Ufer 8 statt und erfreuen sich an vielen Besuchern. Eine Party übertrifft dabei die vorherige. Jede Party hat ihr eigenes Motto und eigenen Merchandise. Keine Party ist so, wie eine andere.

Brands spielen in der heutigen Zeit noch immer eine große Rolle
Brands spielen in der heutigen Zeit noch immer eine große Rolle

Die Menschen fangen an positive Emotionen mit der Plattform zu verbinden. Sie sehen das Logo und verbinden es mit einer guten Zeit, die sie auf der Party erleben. FCKBRANDS wird so zu einem tragbaren Lebensgefühl.

Was bekommst Du im Onlineshop?

Du liebst Mode, die nicht jeder trägt? Du möchtest neuaufkommende Labels mit Stil unterstützen? – Dann bist Du auf FCKBRANDS genau richtig. Denn dieser Onlineshop bietet Dir angesagte Teile, die noch keiner trägt. Setze ein Zeichen mit Deinen neuen Teilen.

Kunden begeistert die gute Auswahl an hippen Klamotten sowie die Qualität der Kleidung. Der Onlineshop versucht sich genau von den Marken abzugrenzen, die eher kommerzielle sind und so die Modebranche und die Welt beherrschen. Dabei soll der Kunde angesprochen werden, der auf kommerzielle Marken nichts gibt und mutig genug ist neue Akzente zu setzen.

Der Onlineshop repräsentiert so trendige Streetwear ohne sich dabei an die kommerziellen Marken zu halten. Das ganze basiert auf der Idee, dass Du Deinen Style unabhängig von bestimmten Marken zum Ausdruck bringen sollst. Der Onlineshop bietet so nichts für den Markenliebhaber und Logofreund, sondern bietet Kleidung für den emanzipierten und losgelösten Träger.

Fuck Brands! Style wird nicht durch Logos und Labels zum Ausdruck gebracht, sondern durch coole Kleidung, die sich anders zum Ausdruck bringt. Angesagt und neue Schnitte, Farben und Formen findest Du im neuartigen Onlineshop. Sei mutig, bringe Deine Persönlichkeit zum Ausdruck, setze ein Zeichen und verzichte dabei auf große Namen, die Dich in den Schatten stellen. 

Zurück zu Foto Seminare

Social Media Marketing Teil 3: Kann man vom Erfolg der Kampagne sprechen?

Einleitung zu diesem Thema

Wenn das der erste Blogeintrag ist, den du aus dieser Reihe von Nachforschungen ließt, dann solltest du zuerst den ersten und zweiten Teil unserer Social Media Analyse lesen und dich über die Studie informieren, sodass du alle Zusammenhänge verstehst. Nachfolgend verlinken wir beide Posts und es dauert nur wenige Minuten und wir sehen uns hier wieder:

Jetzt zum eigentlichen Beitrag: Wie kann man den Erfolg einer Kampagne messen?

Die Auswertung unserer 3-teiligen Social Media Marketing Analyse

Die Auswertung unserer 3-teiligen Social Media Marketing Analyse

In diesem Post in unserem Blog, soll geprüft werden, ob die Kampagne Umparken im Kopf ihr Ziel erreichen und zu einer Verbesserung der Reputation der Marke Opel führen konnte. Um den Erfolg zu messen, führte Produkt + Markt drei Monate nach Beginn der Kampagne im Juni 2014 eine repräsentative Online- Befragung durch. Insgesamt nahmen 1000 Bürger und Bürgerinnen der Bundesregierung ab 15 Jahren an der Befragung teil. Die Frage, ob die Kampagne „Umparken im Kopf“, zu einer Verbesserung des Images von Opel geführt habe, wurde von 40 Prozent der Befragten, mit „Ja“ beantwortet.

Einordnung des “Erfolgs”

Auf einer Skala von 1 „sehr langweilig“ bis 10 „überhaupt nicht langweilig“, schnitt Opel mit 6,0 Punkten ab. Während Opel beliebter als die ausländische Konkurrenz scheint (Fiat 4,3 Punkte, Ford 5,5 Punkte und Citroen 4,5 Punkte), fällt die Marke im Vergleich mit anderen deutschen PKW-Herstellern hinter BMW (7,4 Punkte), Audi (7,7 Punkte), Volkswagen (7,1 Punkte) und Mercedes (6,9 Punkte) zurück. Abbildung 19 des Abbildungsverzeichnisses stellt Attraktivität und Beliebtheit der einzelnen Automobilmarken in Deutschland dar.

In der durchgeführten Online-Befragung wurde eine Variable eingesetzt. Die Vari-able „Besitz Opel“ zeigt, dass die Kampagne die Einstellung der Besitzer eines Automobils der Opel Adam AG gegenüber der Marke positiv verstärkt hat. Diese Erkenntnis wurde Personen vorgestellt, die noch nicht zum Kauf eines Automobils der Marke Opel bewegt wurden. Die Marke Opel wurde von Opel Fahrern faktisch positiver bewertet.
Betrachtet man die Wahrnehmung und die Veränderung des Ansehens der einzelnen Modelle von der Marke Opel, in Bezug auf dessen Langeweile, erkennt man ein ähnliches Bild, wie bereits im Vergleich der einzelnen Marken der Automobilhersteller. Die Marke Opel lässt die ausländische Konkurrenz wie Ford, Fiat und Citroen wieder hinter sich, muss sich jedoch gegen die deutschen Automobilhersteller, wie BMW, Audi, Mercedes und Volkswagen geschlagen geben.

Weiterer Beitrag aus dem Bereich des digitalen Marketing.

Hat Brandmanagement einen Einfluss auf uns?

Ich hoffe diese Reihe von Studien und Analysen hat euch gefallen. Falls das der Fall sein sollte. Schaut gerne des öfteren auf unserer Webseite vorbei! Vielen Dank!

Zurück zur Startseite.